Quadfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

SIEVERSHAUSEN. Am Sonntag, 17.05.2020, ist ein alkoholisierter 31-jähriger Mann alleinbeteiligt mit einem Quad (Kawasaki) in Sievershausen an der Boschstraße gegen einen Zaunpfeiler geprallt und dabei schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover fuhr der 31-Jährige gegen 14:45 Uhr die Boschstraße entlang. Hier stieß er aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen gusseisernen Zaunpfeiler an einem Grundstücksrand. Durch den Aufprall schleuderte der Mann über den Zaun und landete auf dem Grundstück. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten außerdem fest, dass der 31-Jährige das Fahrzeug zuvor unbefugt in Gebrauch genommen hatte. Der Mann muss sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der unbefugten Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeuges verantworten.

Der entstandene Sachschaden wird durch die Beamten auf 6.100 Euro geschätzt.