Polizei sucht nach Spielhallenüberfall in Linden-Mitte Zeugen

HANNOVER. In der vergangenen Nacht (Dienstag, 26.05.2020) haben zwei maskierte männliche Täter eine Spielothek an der Falkenstraße überfallen und sind mit der Beute unerkannt geflüchtet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand betraten sie um 02:43 Uhr die Spielhalle und begaben sich unmittelbar zu der 50-jährigen Angestellten an der Kasse. Ein kräftig gebauter Täter forderte in akzentfreiem Deutsch die Herausgabe von Bargeld. Sein Komplize mit schlanker Statur und er bedrohten sie währenddessen mit einer Schusswaffe und einem Messer. Beide Täter flüchteten mit den Kasseneinnahmen zu Fuß in Richtung Schwarzer Bär. Nach Angaben der Zeugin war der größere Täter (1,80 Meter) mit einer grauen Sweatshirt-Jacke mit Kapuze sowie einem Mundschutz bekleidet. Der mit 1,60 Meter kleinere Mann trug dunkle Kleidung, eine dunkelgrüne Mütze sowie einen Mundschutz. Des Weiteren trug er eine Brille mit schwarzem Gestell.

In der Spielothek befanden sich zur Tatzeit keine weiteren Personen. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den bislang unbekannten Tätern machen können. Sie werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst (0511-109 5555) zu melden.