Unfallflucht in Hannover-Ledeburg – Zeugen gesucht

HANNOVER (ots). Am Sonntagabend, 31.05.2020, ist es zu einer Verkehrsunfallflucht an der Baldeniusstraße im hannoverschen Stadtteil Ledeburg gekommen. Eine bislang unbekannte Frau hat mit ihrem VW Golf eine Hecke und einen Zaun beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für den Unfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine bislang unbekannte Frau gegen 19:45 Uhr die Baldeniuesstraße entlang. Auf Höhe eines Mehrfamilienhauses fuhr sie aus bisher ungeklärter Ursache über den Gehweg in eine Hecke und kam anschließend an einer Gitterbox für Müllcontainer zum Stehen. Trotz des entstandenen Schadens entfernte sich die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf 2.000 Euro.

Durch einen Zeugen wird die Fahrerin des älteren, silbernen VW Golf auf 60 Jahre geschätzt. Sie hat kurze, blonde Haare.

Zeugen, die Hinweise zu der Unfallverursacherin geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Stöcken unter der Telefonnummer 0511 109-3817 zu melden.

Nachtrag vom 02.06.2020: Die Autofahrerin hat sich am Dienstagmorgen, 02.06.2020, bei der Polizei in Stöcken gemeldet. Aus Schock ist die 57-jährige Frau nach dem Unfall nach Hause gefahren und meldete sich erst am nächsten Tag bei der Polizei. Sie muss sich nun wegen einer Verkehrsunfallflucht verantworten.