Maschsee-Radweg wird neu asphaltiert

HANNOVER. Die Asphaltstrecke auf der Westseite des Maschsees vom Courtyard-Hotel bis zum Aspria (Karl-Thiele-Weg) wird in der kommenden Woche überarbeitet. Der rund drei Kilometer lange Weg für Radfahrer*innen und Skater*innen erhält eine neue dünne Asphaltschicht, um alle Unebenheiten und Risse zu überdecken. Seitliche Abbrüche werden ausgeglichen.

Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 150.000 Euro. Die Arbeiten beginnen am Montag (20. Juli) und werden voraussichtlich am Freitag (24. Juli) beendet.

Während der Baustelle ist der Weg gesperrt. Radfahrer*innen dürfen über den benachbarten Gehweg (sogenannte „wassergebundene Decke“) ausweichen. Um angemessene Rücksichtnahme vor Fußgänger*innen wird gebeten.

Der Zulieferverkehr für die Anlieger*innen des Maschsees kann in Abschnitten über Süden (vom Aspria kommend) abgewickelt werden.