Stadtbibliothek bietet in den Ferien zahlreiche Aktionen in den Stadtteilbibliotheken an

HANNOVER (PM). Nach den Pandemie-bedingten Schließungen sind nun (fast) alle Stadtteilbibliotheken in den Ferien geöffnet, nur die Stadtbibliothek im Krokus macht vom 3. bis 15. August Sommerpause.

Für alle Kinder und Jugendlichen von elf bis 14 Jahren läuft seit dem 3. Juli der JULIUS-Club (Jugend liest und schreibt) mit aktueller Ferienlektüre. Damit es in den Ferien nicht langweilig wird, haben viele Stadtteilbibliotheken kleine Mit-Mach-Angebote vorbereitet und laden ein zum Rätseln, Basteln und Experimentieren – für die ganze Familie.

In Pandemiezeiten stark nachgefragt: das klassische und das digitale Bibliotheksangebot. Zum Ausleihen und Schmökern gibt es die aktuellsten Bestseller des Sommers, zum Beispiel blutrünstige Krimis, ernsthafte Sachbücher (Nathaniel Rich: Losing earth), schön gestaltete und witzige Bilderbücher für Kinder (Das NEIN-Buch von Marc-Uwe Kling). Zahlreiche attraktive Zeitschriftenhefte wollen durchgeblättert und gelesen werden. Zustätzlich bietet die Stadtbibliothek E-Books, E-Papers, Filme, einen Musik-Streamingdienst, den Film-Streamingdienst „filmfriend“ und „medici.tv“ und einen Video-Streamingdienst für klassische Musik. Bevor es an den Kauf eines E-Readers geht, können Kund*innen 14 Tage lang ein Gerät auch erstmal ausleihen und testen.

Das Sommerferienprogramm der Stadtteilbibliotheken

Nordstadtbibliothek, Engelbosteler Damm 57

„Sommerferien-Mal-Aktion“: die schönsten Ferienerlebnisse zuhause gemalt oder gebastelt, anschließend wird alles in der Bibliothek ausgestellt.

Stadt -/ Schulbibliothek Badenstedt, Plantagenstr. 22

„Die Bibliothek blüht auf“ – eine Sommerwiese für die Stadt/Schulbibliothek Badenstedt.

Kinder dürfen ausgemusterte CDs und Papiervorlagen für Blütenblätter mitnehmen und zuhause eine Blume basteln. Diese wird an eine Wäscheleine in der Kinderbibliothek angebracht, wo bereits Beispiele hängen.

Stadtbibliothek Kleefeld, Rupsteinstr. 6/8

4 kleine Mikro-Experimente zum Mitnehmen

  • Zauberblume: Blume ausschneiden, anmalen, die Blütenblätter nach innenfalten. Wenn die Blume auf eine Wasseroberfläche gelegt wird, falten sich die Blütenblätter automatisch auf.
  • Können Pflanzen ohne Erde wachsen?: Kresse-Samen und Watte
  • Kristalle züchten mit Zucker und Salz und Lebensmittelfarbe
  • Farbverläufe auf Kaffeefilter

Stadt-/Schulbibliothek Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1

Die Aktion „Drin-Bleib-Monster“ zum aktuellen Thema der Corona-Pandemie. Das Bilderbuch „Drin-Bleib-Monster-Alma hat coronafrei“ wird in einem Kamishibai-Rahmen ausgestellt. An den Öffnungstagen ist es für die Kund*innen einsehbar, mittwochs steht es in der Bibliothek im Eingangsbereich und kann von außen betrachtet werden.

Jede Woche wird eine Seite im Buch umgeblättert, sodass die Geschichte weitererzählt wird. Zusätzlich ist didaktisches Material ausgelegt und kann von den Kund*innen mit nach Hause genommen werden. An der „Kulturleine“ draußen vor der Bibliothek, in Kooperation mit dem Stadtteilzentrum „Weiße Rose“, hängen weitere Materialien zum Mitnehmen. Kinder, die Ausmalbilder abgeben, erhalten ein kleines Geschenk. Die Ausmalbilder werden an eine Leine im Kinderbereich gehängt, so entsteht die „Drin-Bleib-Galerie“.

Stadtbibliothek Döhren, Peiner Str. 9

Bis 27. August SommerRätselFenster:

  • Emoji – Buchtitel raten
  • Schätzfrage: wie viele Duplosteine sind in einem Glas
  • Verdrehte Namen von Kinderbuchfiguren

Die fünf Gewinner*innen werden wie beim Monatsrätsel gezogen. Preis: Gutschein für eine Eisdiele

Stadtbibliothek Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92

3. bis 27. August „Ferien, Kleber, Bastelschere? Was versteckt sich in der Tüte?“

Hole Dir die Basteltüte aus der Stadtbibliothek Vahrenwald und bastele es raus. Die fertig gebastelten Dinge werden in der Bibliothek ausgehängt und prämiert. Im September werden die eingereichten Bastelergebnisse ausgestellt.

Stadt- / Schulbibliothek Roderbruch, Rotekreuzstr. 21 A

Ferienpakete für Familien

Medien zum Thema „Ferien zuhause“ werden als Päckchen verschnürt und in einem extra Ausstellungsturm präsentiert: Experimentierbücher für Kinder, Reiseführer für Hannover und Niedersachsen sowie Familienfilme – alles zusammen ist für vier Wochen an der Information entleihbar.

Stadtbibliothek Misburg, Waldstr. 9

27. Juli bis 25.08.2020 Familienrallye mit 20 Fragen

Sie führt durch den Stadtteil Misburg. Die Fragen können am besten während einer Wanderung oder Radtour gelöst werden. Den Aufgabenbogen gibt es in der Bibliothek. Preise sind: eine Jahreskarte für die Stadtbibliothek, vier Rieseneisbecher im Eiscafè, sechs Eintrittskarten für eine Kleinfamilie im Misburger Freibad. Der Hauptgewinn wird am 28. August bekannt gegeben.