Hans-Böckler-Allee am Wochenende gesperrt – Waldchaussee geöffnet

HANNOVER (PM). Die Hans-Böckler-Allee zwischen Messeschnellweg/Pferdeturm und Clausewitzstraße ist am kommenden Wochenende in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Sperrung beginnt am Freitag (14. August) um 21 Uhr und endet voraussichtlich am Montag (17. August) gegen 5 Uhr.

Der Stadtbahnverkehr der Üstra-Linien 4, 5 und 11 ist nicht beeinträchtigt. Grund sind Arbeiten an der bereits montierten neuen Brücke, die die beiden entstehenden Gebäude der Continental AG verbindet.

Die Umleitung für den Straßenverkehr stadtauswärts führt von der Marienstraße über Braunschweiger Platz, Bischofsholer Damm und Messeschnellweg bis Pferdeturmkreuzung. Für Kraftfahrzeuge stadteinwärts verläuft die Umleitung aus Richtung Celle kommend über den Weidetorkreisel, die für die Dauer der Sperrung geöffnete Waldchaussee und die Fritz-Behrens-Allee. Aus Richtung Messe wird über die Anschlussstelle Bischofshol und den Bischofsholer Damm umgeleitet. Der Weg von der Innenstadt in den Stadtteil Kleefeld und umgekehrt führt über den Bischofsholer Damm und den Messeschnellweg. Weil auf dem Messeschnellweg die Anschlussstelle Pferdeturm aus Richtung Celle voll gesperrt wird, ist dort auch das Linksabbiegen nach Kleefeld nicht möglich. Hierfür ist eine Umleitung über den Weidetorkreisel und die Karl-Wiechert-Allee eingerichtet. Der Fuß- und Radverkehr kann weiterhin wie bisher über den nördlichen Geh- und Radweg geführt werden.

Die vorhandene Sperrung der Auffahrt zum Messeschnellweg Richtung Süden wird für die Dauer der Arbeiten aufgehoben. Danach bleibt sie bis voraussichtlich 28. August bestehen. Grund sind Arbeiten für eine Erweiterung der Auffahrt.