Region nutzt Vollsperrung der Hildesheimer Straße für eigene Arbeiten Neue Deckschicht für die Fahrbahn wird hergestellt

HANNOVER/LAATZEN (PM). Die Region Hannover nutzt die Vollsperrung der Hildesheimer Straße vom 29. August bis zum 03. September 2020 – Anlass ist der barrierefreien Ausbau der Stadtbahnhaltestelle Rethen/Galgenbergweg – für Asphaltarbeiten an diesem Teilstück der Kreisstraße 260.

Zwischen dem Feuerwehrhaus Gleidingen/Rethen (Leine) bis zur Einmündung der Straße Am Steinacker finden erste Fräsarbeiten bereits am Freitag, 28. August 2020, statt. Hierfür wird die auf der Hildesheimer Straße bestehende Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Gleidingen wieder erweitert.

Die Herstellung der neuen Deckschicht für die Fahrbahn erfolgt dann auf gesamter Länge zwischen der Franz-Carl-Achard-Str bis einschließlich der Einmündung Am Steinacker im Zeitraum vom 01.09. bis zum 03.09.2020.

Hinweise für Anliegerinnen und Anlieger: Der Enzianweg wird vom 31.08.2020 bis 02.09.2020 zur Sackgasse. Die Erschließung erfolgt in der Zeit über die Braunschweiger Straße. Die Straßen Immengarten und Am Steinacker sind am 02. und 03.09.2020 zur Hildesheimer Str. gesperrt, aber rückwärtig über die Triftstraße erschlossen.