List: Verkehrsunfall nach Krankheitsfall – Polizei sucht Eigentümer von beschädigten Fahrrädern

HANNOVER (ots). Am Montag, 31.08.2020, ist es gegen 15:48 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Lister Straße gekommen. Der 47-jährige Fahrer eines VW Touran aus Hannover hat zuvor offenbar einen Krankheitsfall erlitten, sodass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Nach derzeitigem Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover fuhr der VW-Fahrer zum Unfallzeitpunkt die Lister Straße in Fahrtrichtung Lister Platz entlang, als er im Bereich eines leichten Straßenknicks nach links von der Fahrbahn abkam. Dort touchierte er ein Verkehrszeichen sowie einen dort stehenden 65-Jährigen mit seinem Mountainbike. Im weiteren Verlauf schob der VW Touran sieben weitere Fahrräder, einen Kinderwagen und einen Fahrradbügel zusammen und beschädigte diese. Ursächlich für den Kontrollverlust des Mannes über seinen Pkw ist vermutlich eine Erkrankung, die in der Folge Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und den Rettungsdienst erforderlich machte. Der 47-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Durch den Unfall erlitt der Mann mit dem Fahrrad leichte Verletzungen.

Für die Unfallaufnahme und die Rettungsarbeiten sperrte die Polizei die Lister Straße bis etwa 17:30 Uhr für den Straßenverkehr. Auslaufende Betriebsstoffe machten auch den Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Durch den Unfall ist nach Einschätzung der Polizei ein Sachschaden von etwa 2400 Euro entstanden.

Die Polizei sucht nun die Eigentümer der am Unfallort abgestellten Fahrräder. Die Ermittler des Verkehrsunfalldienstes bitten sie, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.