Ermittlungserfolg der Polizei: Fast ein Kilo Heroin bei Durchsuchung von Wohnung in Hannover-Linden entdeckt

HANNOVER (ots). Eine nicht geringe Menge Drogen hat die Polizei am Dienstag, 01.09.2020, in einer Wohnung in Hannover-Linden gefunden und beschlagnahmt. Nachdem Einsatzkräfte zunächst bei der Personenkontrolle eines 56-Jährigen entsprechend fündig geworden waren, haben sie auch dessen Wohnung näher unter die Lupe genommen. Dabei sind sie auf fast ein Kilo Heroin sowie zusätzlich auf Kokain gestoßen.

Nach ersten Erkenntnissen war der Tatverdächtige Polizeibeamten am Dienstagabend gegen 19:25 Uhr in Linden-Mitte aufgefallen, wo er mit einem Begleiter auf einer Parkbank im Von-Alten-Garten saß. Bei einer Kontrolle stellten die Polizeibeamten auf der Bank neben dem 56-Jährigen eine geringe Menge Heroin fest. In seiner Kleidung stießen sie auf eine ebenfalls geringe Menge Kokain. Bei seinem Begleiter wurden keine Drogen entdeckt. Aufgrund der Funde wurde bei der Staatsanwaltschaft kurzerhand eine Durchsuchung der Wohnung des 56-Jährigen in der Blumenauer Straße beantragt und durchgeführt. Insgesamt wurden 998,6 Gramm Heroin sowie neun Gramm Kokain gefunden und beschlagnahmt. Der Straßenverkaufswert des Heroins wird mit rund 20.000 Euro beziffert. Am Mittwoch wurde der Verdächtige einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.