In der Region Hannover sind zurzeit 415 Personen akut an Covid-19 erkrankt 7-Tage-Wert steigt auf 22,3

HANNOVER (PM). Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 3918 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 3380 Personen als genesen aufgeführt. 123 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 83 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 415 Menschen in der Region infiziert, davon befinden sich 10 Personen im Krankenhaus.

*Die Region Hannover hat den Datensatz der Covid-19-Zahlen in der Region überprüft und bereinigt. Es ist daher möglich, dass Zahlenwerte in einigen Kommunen verglichen mit den Vortagen geringfügig abweichen.

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
0 – 9 Jahre 180
10 – 19 Jahre 324
20 – 29 Jahre 731
30 – 39 Jahre 609
40 – 49 Jahre 627
50 – 59 Jahre 623
60 – 69 Jahre 282
70 – 79 Jahre 197
80+ Jahre 326
keine Angaben 19

 

Verteilung nach Kommunen:

Kommune Aktuelle Fallzahl Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
Barsinghausen 5 73
Burgdorf 4 77
Burgwedel 4 62
Garbsen 18 237
Gehrden 3 27
Hemmingen 1 51
Isernhagen 6 89
Laatzen 10 199
Landeshauptstadt Hannover 232 2016
Langenhagen 22 226
Lehrte 11 111
Neustadt 10 95
Pattensen 0 27
Ronnenberg 0 80
Seelze 14 136
Sehnde 6 58
Springe 2 82
Uetze 45 95
Wedemark 8 69
Wennigsen 3 29
Wunstorf 11 79

 

Verteilung nach Geschlecht

Männer                     51,3 Prozent

Frauen                      48,7 Prozent