aha wird heute am 9. Oktober bestreikt Regionsweit fällt die Müllabfuhr aus - Deponien bleiben heute geschlossen

HANNOVER (red. / PM) Die Müllabfuhr steht heute wegen des Warnstreiks von der Gewerkschaft ver.di in Hannover und der Region Hannover still. Die Betriebshöfe sind verwaist und bei den Deponien fahren immer wieder vornehmlich private Fahrzeuge vor und stehen dann vor verschlossenen Toren. Im Betriebshof von aha an der Karl-Wichert-Allee sind die großen Fahrzeughallen mit den Entsorgungsfahrzeugen voll. Wenn sich Fahrzeuge bewegen, dann sind es Entsorgungsfahrzeuge des Notdienstes.

Am 9. Oktober 2020 bestreikte die Gewerkschaft ver.di mit einem Warnstreik den Zweckverband Abfallwirtschaft Regiuon Hannover. Die Müllfahrzeuge blieben im Depot. © Bernd Günther

Am heutigen Freitag, 9. Oktober 2020, wird aha bestreikt. An diesem Tag werden Wertstoffhöfe und Deponien geschlossen bleiben, auch das Kundencenter in der hannoverschen Innenstadt sowie das Servicetelefon sind nicht besetzt. Bis auf einen Notdienst, beispielsweise für Krankenhäuser und Altenheime, ruht die durch aha durchgeführte Abfallentsorgung in der Region Hannover. Ausgenommen sind Sperrmüllabholungen, die für diesen Tag zugesagt wurden. Die durch die Firma Remondis durchgeführte Wertstoffsammlung ist nicht betroffen. Sie findet am Freitag im Umland der Region Hannover wie gewohnt statt.

  • Regionsweit fällt die Müllabfuhr aus
  • Deponien und Wertstoffhöfe bleiben geschlossen

Die an diesem Tag ausgefallene Entsorgung von Abfällen und Wertstoffen wird nicht nachgeholt. Spätestens bei der nächsten regulären Abfuhr werden die Abfälle abgeholt. Auch die Straßenreinigung in Hannover wird bestreikt. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht, zum Beispiel bei Glättegefahr oder der Beseitigung von Gefahrenstellen, sorgt ein Notdienst für sichere Straßen.