Kellerbrand im Canarisweg in Hannover-Mühlenberg

HANNOVER (bg). Am späten Abend des 10. Oktober wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in einem Hochhaus im Canarisweg (Stadtteil Mühlenberg) gerufen. Beim Eintreffen der Löschkräfte war der Keller stark verraucht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Laut Feuerwehrsprecher Jörg Rühle befand sich in einem Kellerraum ein Sofa aus bislang ungeklärten Gründen in Brand. Zwei Löschtrupps unter Atemschutz konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Vorsorglich wurden einige Anwohner bei den Löschmaßnahmen wegen der Rauchentwicklung vor das Gebäude gebeten. Der Brandrauch drang aber nicht in den Wohnbereich vor.

Während des Einsatzes war der Canarisweg gesperrt. An der Einsatzstelle befanden sich 17 Fahrzeuge der Feuerwehr mit 47 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst.