Buchrolle Bid Book 2 im Kleinformat auf 14 Metern Länge vorgestellt Die ersten 100 Bücher gehen sukzessive in den Verkauf

HANNOVER (PM). Die Buchrolle Bid Book 2, mit der sich Hannover final zur Kulturhauptstadt Europas 2025 bewirbt, gibt es nun auch im Kleinformat. Dafür wurde die ursprünglich 21 Meter lange Buchrolle auf eine 14 Meter lange Kaufversion verkürzt. Dieser Druck wird als eine große, zusammenhängende Rolle in der Gutenberg Beuys Feindruckerei in Langenhagen angeliefert. Dort wird die Papierbahn auf die 14 Meter langen, einzelnen Buchrollen umgearbeitet.

Danach kommen die einzelnen Buchrollen für alle in den Handel. Eine Rolle wiegt etwa 500 Gramm und kostet zwölf Euro. Die ersten 100 Bücher gehen im Laufe des morgigen Freitags (23. Oktober) in den Verkauf. Sukzessive werden dann alle 500 kleinen Bid Books an die Buchhandlungen an der Marktkirche sowie Thalia und Hugendubel in der Innenstadt ausgeliefert.

Das Bid Book 2 beinhaltet die Science-Fiction Geschichte des verschollen geglaubten Bid Books, geschrieben von Juan S. Guse. Darin enthalten sind alle Projektbeschreibungen samt Manifest „Normalität ist keine Option“ ebenso wie alle Illustrationen des deutsch-französischen Zeichners Lukas Hamilcaro. Das Konzept und die Gestaltung der Buchrolle des Teams Kulturhauptstadtbewerbung kommt von Sebastian Peetz.

Die Erstellung der 500 Bid Book 2 im Kleinformat erfolgt ausschließlich von Hand © Bernd Günther