Hannover-Davenstedt: Unbekannter Brandstifter schlägt zweimal zu Wer kann Hinweise geben?

HANNOVER (ots). Am Samstag, 24.10.2020, ist es auf einem Parkplatz eines Supermarkts im Geveker Kamp im hannoverschen Stadtteil Davenstedt zu einem Brand an einem Pkw gekommen. Dabei brannte der Volkswagen Up vollständig aus. Die Polizei schließt aktuell eine vorsätzliche Brandstiftung nicht aus und bittet Bevölkerung um Zeugenhinweise.

Ein Zeuge entdeckte gegen 04:55 Uhr auf einem frei zugänglichen Parkplatz eines Supermarkts ein brennendes Fahrzeug und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten den VW Up (Erstzulassung 2018) mit dem Schaum, der Pkw brannte trotzdem vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die Polizei beziffert den Schaden mit circa 10.000 Euro.

Am Montag, 26.10.2020, untersuchten die Brandermittler das betroffene Fahrzeug und den Brandort. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Zudem prüfen die Beamten einen Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung durch Feuer an einem Audi TT. Ein bislang unbekannter Täter zündete im Zeitraum vom 23.10.2020 (17:00 Uhr) bis 24.10.2020 (17:30 Uhr) eine Plastikabdeckung eines Frontscheinwerfers des Autos an, das ebenfalls auf dem Parkplatz im Geveker Kamp stand. Der Schaden wird von der Polizei auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.