Ihre Stimme für Wildbiene und Schmetterling BUND ruft Abgeordnete auf, Gesetzen zum Artenschutz zuzustimmen

HANNOVER (mf). Heute Vormittag stehen Änderungen wichtiger Gesetze, über die die Allianzpartner aus Natur­schutz, Landwirtschaft und Politik innerhalb des Niedersächsischen Weges über Monate verhandelt haben, im niedersächsischen Landtag zur abschließenden Beratung an. Der BUND appelliert an die Abgeordneten, mit ihrer Zustimmung den Weg für mehr Artenvielfalt in Niedersachsen zu ebnen und den Dialog zwischen Landwirtschaft und Naturschutz zu unterstützen.

Mit den Gesetzesänderungen werden für Insekten wertvolle Lebensräume wie Streuobstwiesen künftig deutlich besser geschützt. Heute haben BUND-Aktivisten mit Schildern, Banner und in bunten Kostümen morgen früh vor dem Landtag erinnert und den Abgeordneten symbolisch einen Apfel überreicht. Ministerpräsident Stephan Weil, Umweltminister Olaf Lies und Landwirt­schaftsministerin Barbara Otte-Kinast haben den fruchtigen Gruß vor Beginn der Sitzungen dankend ent­gegen genommen.