Stattreisen bietet Freiluft-Unterricht für Schulklassen Statt Stoßlüften: Geschichte, Religion und Kultur „Open Air“ in Hannover City erleben

HANNOVER (PM). Mit Stattreisen können Schulklassen ihren Unterricht ab sofort nach draußen verlegen. Denn obwohl die regulären Stadtführungen des Vereins derzeit nicht stattfinden dürfen, sind Gruppenangebote für Schulklassen weiterhin offen, da sie als Unterricht gelten. Zur Auswahl stehen für Kinder ab 6 Jahren eine Expedition durch die Eilenriede, eine Stadterkundung in Hannover ab dem 3. Schuljahr sowie weitere unterhaltsame Bildungsangebote des gemeinnützigen Vereins.

„Besonders jetzt, wo Ausflüge ins Theater, Weihnachtsfeiern und andere Kulturerlebnisse ausfallen müssen, sind unsere Angebote eine echte Alternative. Bei unseren Touren werden die Lerninhalte anschaulich und erlebbar vermittelt, gleichzeitig hat die Klasse Spaß miteinander. Natürlich achten unsere Stadtführer dabei auf die Abstands- und Hygieneregeln“, sagt Stattreisen-Sprecherin Marta Kawka.

Auch Schülerinnen und Schüler aus der Mittel- und Oberstufe finden im Stattreisen-Programm passende Ergänzungen für ihre Fächer, etwa in Geschichte, Politik, Kunst oder Religion. Sie können zum Beispiel erfahren, wie es sich in Hannover während der Nazi-Zeit gelebt hat, welche Glaubensstätten in der Landeshauptstadt wichtig waren und Vieles mehr.

Alle Stadtführungen, Preise und weitere Informationen sind nachzulesen auf: www.stattreisen-hannover.de. Buchungsanfragen nimmt das Team gerne entgegen.

Der Verein Stattreisen ist auf besondere Touren durch Hannover spezialisiert. 60 Stadtführer und Darsteller machen die Geschichte und Kultur der Landeshauptstadt mit allen Sinnen erfahrbar. Bei Spaziergängen, Rallyes oder Straßentheaterstücken entdecken die Gäste bedeutende Orte und Persönlichkeiten. Neben weihnachtlichen Stadtführungen werden auch Touren zu Themen wie Kunst, Essen und Trinken oder zur Fußballgeschichte Hannovers angeboten. Außerdem vermitteln die Experten des Vereins auf lebendige Weise geschichtliche Hintergründe zu Hannovers Stadtteilen.