Öffentlichkeitsfahndung: 90-Jähriger vermisst – Wer hat Erich T. gesehen? Nachtrag: Der 90-Jährige wurde wohlbehalten aufgefunden

HANNOVER (ots). Das Polizeikommissariat Hannover-Döhren sucht seit Sonntag, 22.11.2020, nach einem vermissten 90 Jahre alten Mann. Erich T. verließ das Seniorenzentrum an der Matthäikirchstraße im hannoverschen Stadtteil Wülfel und kehrte nicht mehr zurück. Da der Senior an Demenz leidet, kann die Polizei nicht ausschließen, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet.

Aktualisierung vom 23.11.2020 16:03 Uhr: 

Der Vermisste wurde wohlbehalten in der Nähe des Seniorenzentrums aufgefunden.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 90-Jährige zuletzt am 22.11.2020 gegen 15:00 Uhr im Seniorenzentrum an der Matthäikirchstraße gesehen. Er leidet an Demenz mit einer ausgeprägten Weglauftendenz und hatte in der Vergangenheit schon mehrfach die Einrichtung verlassen. Das Pflegepersonal meldete den Senior am Sonntag gegen 18:00 Uhr als vermisst. Die Polizei leitete umgehend eine umfangreiche Fahndung nach dem 90-Jährigen ein. Ein Polizeihubschrauber hat die Suche aus der Luft unterstützt, auch Personenspürhund (Mantrailer) war im Einsatz. Da die Suche erfolglos verlief, erhofft sich die Polizei nun die Unterstützung aus der Bevölkerung.

Erich T. ist circa 1,65 Meter groß und von untersetzter Statur. Er hat graue Haare mit Halbglatze. Zum Zeitpunkt des Verschwindens war er mit einem grauschwarzen Anorak und einer dunkelblauen Jogginghose bekleidet und trug eine braune Ledermütze, die wie ein Basecap aussieht. Der Senior hatte einen Gehstock bei sich.

Zeugen, die Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort von Erich T. geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Rufnummer 0511 109-3617 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.