Hannover-Linden: Brand zerstört Auto vollständig Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung

HANNOVER (ots). Am Sonntagabend, 22.11.2020, ist ein Pkw in einer Tiefgarage an der Blumenauer Straße im hannoverschen Stadtteil Linden-Mitte in Brand geraten. Der Peugeot wurde dabei stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

In den späten Abendstunden am 22.11.2020 brannte ein PKW in der Tiefgarage im Ihmezentrum in Hannover. Nach Angaben der Polizei geht man derzeit von Brandstiftung aus. © Bernd Günther

Nach bisherigen Erkenntnissen des Zentralen Kriminaldienstes Hannover nahmen mehrere Zeugen gegen 20:45 Uhr einen hellen Feuerschein und Flammen aus der Tiefgarage wahr und alarmierten die Feuerwehr. Mehrere Sprinkleranlagen sprangen an und löschten fast vollständig den Brand. Die Feuerwehrkräfte führten im Anschluss Nachlöscharbeiten durch. Bei dem Brand wurde das Auto stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit circa 15.000 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von Brandstiftung aus. Einen Zusammenhang zu den Taten, die sich zuletzt im Bereich der Südstadt zugetragen haben, wird derzeit ausgeschlossen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.