Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie Die Bundeskanzlerin hat mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder folgenden Beschluss gefasst

BERLIN (red.) Bis in die späten Abendstunden hat sich gestern die Bundeskanzlerin in einer Videoschaltkonferenz mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten über die Ausformulierung des neuen Beschlusses zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie getroffen.

Heraus kam ein 18-Punkte Papier, auf das man sich gemeinschaftlich geeinigt hat. Dieser Beschluss gilt vorerst bis zum 20.12.2020 und wird aller Voraussicht nach auch dementsprechend verlängert. Nun müssen die einzelnen Bundesländer den Beschluss in eine Allgemeinverfügung umsetzen. Der Beschluss beinhaltet auch einige Verschärfungen, die allerdings zurzeit zwischen Weihnachten und Sylvester etwas großzügiger ausgelegt werden.

Hier der Wortlaut des am 25.11.2020 gefassten Beschlusses (Lesefassung)