Melanchthonstraße wird für sechs Monate Einbahnstraße

HANNOVER (PM). Die Melanchthonstraße ist ab Montag (11. Januar) zwischen Guts-Muths-Straße und Moorkamp für die Dauer von etwa sechs Monaten nur als Einbahnstraße in Richtung Schulenburger Landstraße befahrbar. Die Umleitung für den Gegenverkehr verläuft über den Straßenzug Schulenburger Landstraße – Engelbosteler Damm – Weidendamm – Kopernikusstraße – Philipsbornstraße und ist ausgeschildert.

Für den Buslinienverkehr wird eine Umleitung über die Straße Moorkamp eingerichtet. Die Haltestelle Scheelenkamp in Richtung Altenbekener Damm entfällt. Die Linie 121 hält im genannten Zeitraum ersatzweise an der Haltestelle Moorkamp der Linie 133 in Fahrtrichtung Melanchthonstraße.

Die Verkehrsteilnehmer*innen werden gebeten, diesen Bereich – soweit möglich – zu umfahren. Grund für die Einschränkungen sind umfangreiche Leitungsarbeiten am Fernwärmenetz.