Die Bürgerämter am Schützenplatz und am Aegi bleiben geschlossen

HANNOVER (PM). Aufgrund von Corona-Fällen in der Belegschaft und damit verbundener Quarantäne-Anordnungen muss das Bürgeramt Schützenplatz im HannoverServiceCenter geschlossen bleiben. Aus dem gleichen Grund musste gestern bereits das Bürgeramt Aegi geschlossen werden.

Alle Kund*innen, die am Freitag, den 15. Januar oder am Montag, den 18. Januar einen Termin im Bürgeramt Schützenplatz oder im Bürgeramt Aegi haben, werden gebeten, neue Termine zu vereinbaren. Betroffene Kund*innen, die eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben, sind direkt informiert worden.

Aufgrund der Schließungen dieser beiden großen Ämter und sehr begrenzten Kapazitäten sind leider keine Ausweichtermine in anderen Bürgerämtern möglich.

Alle Kund*innen, die zwischen den 19. Januar und dem 22. Januar einen Termin in einem der beiden Bürgerämter haben, werden gebeten, sich kurz vor dem Termin auf der Website www.bürgeramt-hannover.de zu informieren.

Über die Dauer der erforderlichen Schließung wird zeitnah informiert.