Zigarettenautomat gesprengt Polizei nimmt Tatverdächtige fest

HANNOVER (ots). In der Nacht von Freitag, 15.01.2021, auf Samstag haben Täter einen Zigarettenautomaten aufgesprengt und mehrere Zigarettenschachteln geklaut. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige im Rahmen der Fahndung fest.

Kurz vor Mitternacht (circa 23:55 Uhr) hörte ein Anwohner einen lauten Knall. Beim Blick nach draußen sah er einen Mann, der sich am Zigarettenautomaten an der Straße Zum Rießenfelde (Wennigsen, OT Evestorf) zu schaffen machte. Der Unbekannte sammelte Gegenstände unterhalb des Automaten ein und flüchtete anschließend mit einem Auto. Alarmierte Polizeibeamte konnten einen Pkw im Nahbereich antreffen. Im Fahrzeug saßen zwei Männer (18,19 Jahre) sowie eine Jugendliche (16 Jahre). Im Fahrzeug wurden Bargeld und Zigarettenschachteln gefunden. Die drei Insassen wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Geld und Zigaretten wurden sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das Trio entlassen.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Zigarettenautomat mit einem sogenannten Polenböller aufgesprengt wurde. Gegen die drei Tatverdächtigen wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls sowie Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion geführt.