Fotos aus den Herrenhäuser Gärten ausgezeichnet

HANNOVER (PM). Fotografin Ursula Potts gewinnt ersten Preis in der Kategorie „The Beauty of Herrenhausen Gardens“

Zum zweiten Mal beteiligten sich die Herrenhäuser Gärten an dem internationalen Fotowettbewerb International Garden Photographer of the Year (IGPOTY). Der in England beheimatete Wettbewerb geht schon ins 14. Jahr und kürt immer Anfang Februar die weltbesten Garten- und Naturfotos. Herrenhausen ist als einziger Deutschland-Partner ausgewählt worden.

In der Kategorie „The Beauty of Herrenhausen Gardens“ konnten Profi- und Hobbyfotograf*innen bis Ende Oktober 2020 ihre Motive einreichen. Rund 400 Fotos mit Motiven aus den Herrenhäuser Gärten wurden auf der Internetseite von IGPOTY hochgeladen.

Motiv aus dem Großen Garten

Das Gewinnerbild kommt von der Fotografin Ursula Potts aus Schleswig-Holstein. Es trägt den Titel „Well shaped“ und zeigt den Großen Garten in abendlicher Stimmung.

Die Beurteilung der Jury: „Ursula Potts hat eine besondere Ansicht in Herrenhausen ins Magische gehoben, indem sie Spiegelung, Bildaufbau und Beleuchtung gekonnt kombiniert hat.
Indem sie bewusst auf die richtige Tages- und Jahreszeit gewartet hat, hat sie die perfekte Kulisse für die wohlgeformten Bäume geschaffen.“

Die weiteren Plätze belegen die Fotografen Stefan Schulze (2. Platz) mit einem Bild aus dem Berggarten und Vorjahressieger Lars Gerhardts (3. Platz) mit einem Bild von der Graft, die den Großen Garten umschließt.

Die Gewinner*innenbilder sind in einer virtuellen Ausstellung auf der IGPOTY Internetseite https://igpoty.com/ zu sehen.

Bildband und weitere Preise

Die Gewinnerfotos aus neun Hauptkategorien (abstract views, beautiful gardens, breathing spaces, plants & planet, still life, the beauty of plants, trees, woods &forest, wildflower landscapes, wildlife in the garden) sowie verschiedene Spezialwettbewerbe aus europäischen Städten, Foto-Projekten (black and white, macro art, still life, square crop) und Portfolios werden im weltweit vertriebenen IGPOTY-Bildband veröffentlicht, zu beziehen direkt bei www.igpoty.com.

Die Gewinner*innen aus der Kategorie „The Beauty of Herrenhausen Gardens“ bekommen außerdem jeweils zwei Jahreskarten der Herrenhäuser Gärten, zudem stellt die Media solutions GmbH PROBIS (Foto- und Videozubehör) Preise im Wert von rund 700 Euro zur Verfügung.

Seit 2007 werden in den britischen Kew Gardens die besten Gartenfotos der Welt prämiert. Der Veranstalter verzeichnet über 20.000 Einsendungen aus rund 50 Ländern. Zur Jury gehören renommierte Gartenfotograf*innen, Gartenexpert*innen, Vertreter*innen der Kew Gardens, der Medien, des National Trust und der Royal Photographic Society.

Ausstellung im November

Die Herrenhäuser Gärten zeigen ab November die IGPOTY-Siegerfotos als Open Air-Ausstellung im Berggarten. Derzeit sind dort noch bis 30. April die besten Fotos aus dem Vorjahres-Entscheid „Competition 13“ zu sehen.