Hemmingen: Landmaschinen gestohlen Wer kann Hinweise geben?

HANNOVER (ots). In der Nacht von Donnerstag (25.02.2021) zu Freitag (26.02.2021) haben bislang unbekannte Täter mehrere Landmaschinen vom Gelände eines Landmaschinenvertriebs an der Hauptstraße in Hemmingen (Ortsteil Hiddestorf) entwendet. Wenig später wurde das Diebesgut auf einem Sattelauflieger in Laatzen gefunden und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hannover sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls.

Am 26.02.2021 meldeten sich Mitarbeiter des Landmaschinenvertriebs bei der Polizei und zeigten einen Diebstahl an. Nach bisherigen Erkenntnissen stellten sie gegen 06:00 Uhr fest, dass der Schließmechanismus des Schiebetors auf dem Gelände beschädigt war. Beim näheren Nachschauen fiel ihnen auf, dass drei Hoflader und ein Radlader der Marke Weidemann im Gesamtwert von circa 200.000 Euro gestohlen wurden. Zuletzt wurden die Landmaschinen am Abend des Vortages gegen 21:00 Uhr gesehen.

Die Polizei hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Diese ergaben, dass sich die Täter vermutlich am Donnerstag, 25.02.2021, gegen 23:00 Uhr gewaltsam Zutritt zu dem Gelände des Landmaschinenvertriebs verschafft und die Landmaschinen entwendet haben sollen. Umfassende Fahndungsmaßnahmen führten die Ermittler noch am selben Tag zu einem Gewerbegebiet in der Stadt Laatzen. In der Bremer Straße stellten die Beamten einen Sattelauflieger der Marke Krone ohne Zugmaschine mit ausländischen Kennzeichen fest. Unter der Plane fanden die Beamten auch das Diebesgut. Der Polizei liegen Hinweise vor, dass der Sattelauflieger von den Tätern bereits um 04:00 Uhr im Gewerbegebiet abgestellt wurde. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hannover wurde dieser sichergestellt. Von den Tätern fehlt jedoch jede Spur.

Zeugen, die Hinweise zur Straftat, mutmaßlichen Tätern oder zu dem Sattelauflieger mit der markanten Aufschrift „ELMEX Transport – Spedycja“ geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.