Mehrere Autos in Groß-Buchholz beschädigt Wer kann Hinweise geben?

HANNOVER (ots). Am Freitag, 05.03.2021, haben bislang unbekannte Täter mehrere Autos im Bereich Neue-Land-Straße im hannoverschen Stadtteil Groß-Buchholz beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen beobachtete eine 28 Jahre alte Zeugin am 05.03.2021 gegen 14:00 Uhr, wie zwei Kinder bzw. Jugendliche gegen den Tankdeckel eines Pkw traten und anschließend zu Fuß flüchteten. Das Auto war ordnungsgemäß an der Straße Schiffhornfeld geparkt. Nach Einschätzung der Zeugin waren die Kinder etwa elf Jahre alt. Zum Geschlecht der beiden konnte sie keine Angaben machen. Das eine Kind trug eine blaue Jacke und eine dunkle Hose, das andere hatte eine rote Daunenjacke und ebenfalls eine dunkle Hose an.

Im Laufe des Tages kam es im Bereich Neue-Land-Straße zu weiteren Sachbeschädigungen an den Fahrzeugen. Insgesamt wurden der Polizei acht betroffene Pkw gemeldet. An den Fahrzeugen waren Tankabdeckungen auseinandergebrochen und Tankverschlusse abgerissen.

Das Polizeikommissariat Hannover-Südstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3215 zu melden.