Verkehrsbehinderungen im Bereich Arthur-Menge-Ufer, Culemannstraße und Ritter-Brüning-Straße

HANNOVER (PM). In den Osterferien kommt es wegen mehrerer Baustellen zu Verkehrsbehinderungen: Aufgrund verminderter Tragfähigkeit der Leinebrücke am Arthur-Menge-Ufer sind im Bereich der Brücke Straßenbauarbeiten erforderlich.

Hierzu wird das Arthur-Menge-Ufer zwischen Bruchmeisterallee und Kurt-Schwitters-Platz in den Osterferien vom kommenden Montag (29. März) bis zum 11. April (Sonntag) zu einer Einbahnstraße in Fahrtrichtung Stadion. Die Zufahrt zum Stadionparkplatz bleibt möglich. In der Gegenrichtung wird eine Umleitung über Ritter-Brüning-Straße oder alternativ über Bruchmeisterallee, Lavesallee, Friedrichswall und Willy-Brandt-Allee ausgeschildert. Der Linienbusverkehr ist hiervon nicht betroffen.

Bei den Straßenbauarbeiten handelt es sich um verkehrliche Kompensationsmaßnahmen zum Weiterbetrieb der Brücke. In den nächsten Jahren werden weitere Maßnahmen zur Sanierung der Brücke folgen.

Gleichzeitig finden vorbereitende Leitungsarbeiten für den blindengerechten Ausbau der Ampelanlage am Kurt-Schwitters-Platz statt. Neben Arbeiten am Arthur-Menge-Ufer sind auch Arbeiten in der Culemannstraße erforderlich. Diese muss hierfür zwischen dem 6. und 16. April voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über Willy-Brandt-Allee und Friedrichswall umgeleitet.

Ebenfalls wird die Fahrbahndeckschicht der Ritter-Brüning-Straße zwischen Lodemannweg und Stadionbrücke vom kommenden Montag (29. März) bis Mittwoch (31. März) saniert. Es kann zu Behinderungen kommen, die Straße bleibt aber befahrbar.