Polizei im Einsatz

Hannover-Leinhausen: Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen

HANNOVER (ots). Am Samstag, 27.03.2021, ist es zu einem Streit zwischen mehreren Jugendlichen im Stadtteil Leinhausen gekommen. Ein 17 und ein 14 Jahre altes Mädchen wurden dabei leicht verletzt. Hintergrund der Auseinandersetzungen waren vorangegangene Streitigkeiten am Vortag.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam es bereits am Freitag, dem 26.03.2021, zu Beleidigungen gegen eine 14-Jährige. Darauf verabredeten sich ca. 30 Jugendliche online für Samstagnachmittag an der Straße Grebenberg in Leinhausen, um sich auszusprechen. Dabei kam es zunächst zum Streit zwischen zwei 14 Jahre alten Mädchen. Als eine 17-Jährige dazwischen gehen wollte, schlugen und traten vier weitere Mädchen (13, 13, 15 und 16 Jahre alt) auf die 17-Jährige ein und stießen sie zu Boden. Dort trat die 14-Jährige ihr gegen den Kopf.

Als die Polizei eintraf, flüchteten die Jugendlichen in alle Richtungen. Eine 13-Jährige, die 14-Jährige, die 15-Jährige und die 16-Jährige konnten während der folgenden Fahndungsmaßnahmen gestellt, identifiziert und an ihre Erziehungsberechtigten übergeben werden. Eine weitere 13-jährige Tatverdächtige konnte im Nachhinein ermittelt werden.

Die 14-Jährige und die 17-Jährige wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Das Polizeikommissariat Hannover-Stöcken ermittelt nun wegen der gemeinschaftlichen, gefährlichen Körperverletzung.