Polizei nimmt Raser den Führerschein ab

HANNOVER (ots). Am Donnerstagabend, 08.04.2021, hat die Polizei Hannover einen BMW am Steintor kontrolliert. Der Fahrer war im Stadtgebiet deutlich zu schnell gefahren. Die Polizei nahm ihm den Führerschein weg und leitete Strafverfahren ein.

Der schwarze 7er-BMW war einer Zivilstreife des Zentralen Verkehrsdienstes kurz vor 22:00 Uhr auf der Vahrenwalder Straße (Höhe Vahrenwalder Platz) stadteinwärts aufgefallen. Der 35-jährige Hannoveraner nutzte bei einer Geschwindigkeit von über 100 km/h mehrere Fahrspuren und schlängelte sich rücksichtslos durch den Verkehr. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten das Fahrzeug am Steintor anhalten und kontrollieren. Dort wurde ihm seine verkehrswidrige und riskante Fahrweise vorgehalten.

Weiterfahren durfte der Mann anschließend nicht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 35-Jährigen beschlagnahmt. Der Fahrer muss sich nun aufgrund seiner Fahrweise wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und verbotenem Kraftfahrzeugrennen verantworten.