Zahlreiche Farbschmierereien Polizei sucht Zeugen

HANNOVER (ots). In den vergangenen 30 Tagen sind beim Polizeikommissariat (PK) Hannover-Döhren insgesamt zehn Sachbeschädigungen an Wohnhäusern und abgestellten Fahrzeugen angezeigt worden. Bei fast allen Taten wurden die Häuser bzw. Fahrzeuge mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Im Zeitraum vom 29.03.2021 bis zum 24.04.2021 verübten der oder die unbekannten Täter die Sachbeschädigungen allesamt im Stadtteil Döhren. Acht Mal betraf es die Fassade oder Teile eines Wohnhauses, zwei Mal wurden abgestellte Fahrzeuge mit Farbe beschmiert. Fünf Taten wurden in der Cäcilienstraße vollendet, zwei in der Fiedelerstraße, eine am Fiedelerplatz, eine in der Willmerstraße und eine in der Straße „Am Tüv“.

Bei der Tat am Fiedelerplatz am 24.04.2021 beobachteten zwei Zeugen gegen 03:00 Uhr einen Täter, welcher die Fassade eines Modegeschäfts mittels einer sog. „Pool-Kanone“ aus Schaumstoff mit Farbe bespritzt haben soll. Die Zeugen beschrieben den Täter als circa 1,80 Meter groß, circa 20 Jahre alt und von schlanker Statur. Er trug eine dunkle Sturmhaube, eine marineblaue Jacke mit drei Streifen der Marke „Adidas“, eine khaki-graue Hose und eine Plastiktüte mit der Aufschrift „Wellensteyn“. Nach der Tat sprachen die Zeugen den Täter an. Dieser sagte, dass es „doch nur Farbe“ sei. Laut den Zeugen habe er dies in akzentfreiem Hochdeutsch gesagt. Anschließend sei er weggerannt.

Die Zeugen riefen darauf die Polizei. Bei der darauf eingeleiteten Fahndung konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 22.000 Euro.

Das PK Hannover-Döhren ermittelt wegen zehn Sachbeschädigungen und sieht einen Zusammenhang zwischen den Taten. Zeugen, die Angaben zu den Taten oder zu möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter 0511 109-3620 zu melden.