68-Jährige erleidet Krankheitsfall und prallt mit Pkw gegen Container

HANNOVER (ots). Am Dienstagmorgen, 04.05.2021, geriet eine 68-Jährige an der Straße „Am Listholze“ mit ihrem Auto auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und stieß frontal gegen einen auf dem Parkstreifen stehenden Container. Die Frau hatte zuvor einen Krankheitsfall erlitten. Sie verstarb trotz Reanimation im Krankenhaus.

Am Dienstag alarmierte ein Autofahrer um 09:46 Uhr Polizei und Rettungskräfte, da ein Audi A3 gegen einen Container gefahren war. Der Audi war auf der Straße „Am Listholze“ in Richtung Sahlkamp unterwegs. In Höhe der Hausnummer 55 erlitt die 68 Jahre alte Fahrerin einen Krankheitsfall und stieß gegen einen auf dem Parkstreifen des entgegenkommenden Verkehrs stehenden Container. Zwei davor stehende Autos hatte der Audi zuvor seitlich touchiert.

Zunächst noch ansprechbar und durch den Unfall scheinbar unverletzt, verlor die 68 Jahre alte Fahrerin des Audi wenig später das Bewusstsein und musste reanimiert werden. Von der Unfallstelle fuhr sie ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Trotz dort weiterlaufender Reanimation verstarb die Frau an den Folgen des Krankheitsfalls.

Die 89 Jahre alte Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zur vorsorglichen Untersuchung brachte ein Rettungswagen sie ebenfalls in ein Krankenhaus.

Die bei dem Unfall entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Die Polizei sperrte die Straße „Am Listholze“ während der Unfallaufnahme in Höhe des Kothöferdamms für circa eine Stunde.