Landesstraße 410: Linienbus kollidiert mit Pkw

HANNOVER (ots). Am Freitag, 07.05.2021, ist ein Bus im Kurvenbereich der Landesstraße (L) 410 zwischen Bolzum und Sehnde mit einem VW Touran kollidiert. Die Fahrerin des Touran wurde dabei schwer verletzt.

Am Freitagmorgen befuhr der Linienbus eines Personennahverkehrsunternehmens gegen 09:00 Uhr die L 410 aus Richtung Bolzum in Richtung Sehnde. In einer Rechtskurve nach dem Mittellandkanal geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte dabei mit der Fahrerseite eines entgegenkommenden VW Touran. Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß gegen eine Leitplanke gedrückt und kam dort zum Stehen.

Die 38-jährige Fahrerin des VW erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Im Touran befanden sich neben ihr noch zwei Kinder (3, 4). Beide wurden durch den Unfall leicht verletzt und vorsorglich ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die 42 Jahre alte Fahrerin des Busses verletzte sich durch den Unfall ebenfalls leicht. Sie wurde vor Ort durch Rettungskräfte behandelt. Im Bus befand sich eine weitere Person, die nicht verletzt wurde.

Die L 410 musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von circa 31.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover ermittelt gegen die 42-jährige Busfahrerin wegen der fahrlässigen Körperverletzung. Warum sie mit dem Linienbus in den Gegenverkehr geraten ist, ist derzeit noch unbekannt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.