Allgemeinverfügung der Region Hannover nach Unterschreitung des Inzidenzwertes von 35

HANNOVER (PM). Die Region Hannover hat  die „Allgemeinverfügung der Region Hannover zum 2. Juni 2021 zur Feststellung des Außerkrafttretens von Maßnahmen nach der Corona-VO im Regionsgebiet anlässlich der Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 35 herausgegeben. Die neuen Regelungen gelten ab dem Freitag, 4. Juni 2021, für die gesamte Region.

Grund für die neue Allgemeinverfügung ist die Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz in der Region Hannover an fünf aufeinander folgenden Werktagen.(

Der Wortlaut der Allgemeinverfügung (veröffentlicht unter https://bekanntmachungen.region-hannover.de/):