Zeugen gesucht

Zeugenaufruf: Männer greifen 26-Jährigen in der Straßenbahn an

HANNOVER (ots). In Misburg-Nord haben am Dienstag, 01.06.2021, abends zwei Unbekannte einen Hannoveraner in der Stadtbahnlinie 7 angegriffen. Die mutmaßlichen Täter beleidigten und schlugen den Mann, sie verfolgten ihn auch nach dem Aussteigen weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Misburg wurde der 26-Jährige gegen 20:10 Uhr bereits ab der Haltestelle „Noltemeyerbrücke“ auf die späteren mutmaßlichen Täter aufmerksam. In der Stadtbahnlinie 3 in Richtung Altwarmbüchen haben die beiden Männer abfällig über ihn gesprochen, bevor sie gemeinsam mit ihm am „Paracelsusweg“ in die Bahn nach Misburg (Linie 7) umstiegen.

Im weiteren Verlauf provozierten die beiden ihn auf verbale Art und Weise, bevor sie ihn gegen 20:30 Uhr mit Fäusten schlugen und ihm sein Handy wegnahmen. Der 26-Jährige ging dabei zu Boden und landete vor einem älteren unbeteiligten Paar. Kurz darauf stoppte die Stadtbahn an der Haltestelle „Kafkastraße“ und der alarmierte Bahnfahrer kam dazu. Die beiden mutmaßlichen Täter und flüchteten jedoch. Zwei weitere männliche Begleiter, deren Tatbeteiligung noch nicht ganz klar ist, verblieben in der Straßenbahn.

Auf seinem weiteren Weg von der Buchholzer Straße in Richtung Lannerweg hinter einem Einkaufsmarkt stieß der leicht Verletzte erneut auf die Angreifer. Das anfängliche Streitgespräch wurde immer aggressiver und mündete in der Folge erneut in körperlicher Gewalt. Schließlich flüchteten die beiden Männer und ließen den leicht Verletzten auf dem Boden liegend zurück.

Der Haupttäter soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und etwa 17 Jahre alt sein. Er hatte einen ausgeprägt großen Kopf, braune Augen, kurz rasiertes braunes Haar und trug einen Bart am Kinn. Sein Aussehen wurde als südosteuropäisch beschrieben. Bekleidet war er mit einem dunkelgrauen Sweatshirt, einer schwarzen Jogginghose und einer grauen Bauchtasche. Sein mitteleuropäisch aussehender, etwa 17-jähriger Komplize wurde als genauso groß beschrieben. Er hingegen hat blond bis braunes Haar und blaue Augen. Zur Tatzeit trug er eine Basecap, eine Jeanshose und helle Sneaker.

Das Polizeikommissariat Hannover-Misburg ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Tätersuche. Zeugen, die Hinweise zu den beiden mutmaßlichen Tätern, zu ihren beiden südländischen Begleitern in der Stadtbahn oder zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-3517 zu melden.