JOCO Foto Katja Ruge

Kultur im Schloss: Open-Air-Konzert mit JOCO am 11. Juni Der Amtsgarten wird wieder zur Freiluft-Bühne

NEUSTADT AM RÜBENBERGE (PM). Es geht wieder los: Am Freitag, 11. Juni 2021, ab 20 Uhr, lädt das Team Kultur der Region Hannover zum Open Air im Amtsgarten von Schloss Landestrost ein. JOCO, das sind Josepha und Cosima Carl – zwei Schwestern mit zwei starken Stimmen, harmonisch und kraftvoll, spielerisch und zauberhaft zugleich. Präsentieren werden sie ihr zweites Album „Into The Deep“. Karten für das Konzert von JOCO kosten 19 Euro, ermäßigt 13 Euro.

Vor zweieinhalb Jahren überraschten die norddeutschen Schwestern mit dem Debüt-Album „Horizon“ nicht nur ganz Deutschland – auch im benachbarten Ausland verfiel man ihren schwerelos fließenden Stimmen. Neben unzähligen Konzert- und Festivaltourneen spielten die beiden unter anderem mit der NDR-Bigband sowie im Vorprogramm von Van Morrison und wurden als aufregendster Newcomer des Jahres 2015 ausgezeichnet.

Für ihr zweites Werk „Into The Deep“ (2017) zogen JOCO für ein paar Wochen nach London und arbeiteten erneut mit dem Produzenten und Grammy-Gewinner Steve Orchard. Im legendären Abbey Road Studio und im RAK Studio spielten sie 13 neue Songs ein, die Tiefe und substanzielle Intensität in sich tragen. Wenn man JOCO live erlebt, erschließt sich der ganze Zauber der beiden Schwestern. Hautnah kann man spüren, wie ihr unverwechselbarer Harmoniegesang, ihre sparsame und gleichzeitig kraftvolle Instrumentierung und ihre ideenreichen Texte zu etwas Magischem werden, wie ihre Musik berührt, mitreißt und in die Tiefe geht.

Veranstaltungsort ist jeweils die Open-Air-Bühne im Amtsgarten von Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt am Rübenberge. Aufgrund der pandemiebedingten Umstände können sich die Planungen kurzfristig ändern. Alle Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher werden deshalb gebeten, sich auf www.hannover.de über den aktuellen Stand zu informieren. Kontakt: Team Kultur der Region Hannover, Telefon (0511) 616-25200, E-Mail kultur@region-hannover.de.