30-Jähriger am Mittellandkanal von Unbekannten ausgeraubt Wer kann Hinweise geben?

HANNOVER (ots). Am Sonntag, 06.06.2021, haben drei bislang unbekannte Täter einen 30 Jahre alten Mann am Mittellandkanal in Höhe der Brücke „General-Wever-Straße“ mit einem Messer bedroht und ihm seine Wertsachen entrissen. Anschließend flüchteten sie mit dem Raubgut in Richtung der Kleingartenkolonie Buchholz. Die Polizei sucht nach Zeugen des Raubes.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Lahe war der 30-Jährige gegen 21:55 Uhr entlang des Mittellandkanals in Hannover-Bothfeld unterwegs. In Höhe der Brücke „General-Wever-Straße“ wurde er von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen und mit einem Messer bedroht. Von vorne näherten sich zwei weitere Personen. Einer der Täter nahm dem 30-Jährigen seine Wertsachen weg, der andere riss den 30-Jährigen zu Boden. Dabei wurde er leicht verletzt. Die Angreifer flüchteten anschließend mit dem Raubgut zu Fuß in Richtung der Kleingartenkolonie Buchholz.

Der 30-Jährige verständigte die Polizei. Diese leitete sofort eine Fahndung ein. Die Suche verlief jedoch ohne Erfolg. Aus diesem Grund bittet die Polizei die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach den Tätern.

Der Betroffene kann sich nur vage an den ersten Täter mit dem Messer erinnern. Er soll schlank und muskulös sein. Er hatte eine Glatze. Bei der Tat trug er dunkle Kleidung. Der zweite Angreifer ist circa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und schlank. Der Gesuchte hatte dunkle kurze Haare, eine dunkle (schwarze oder blaue) Hose und ebenfalls dunkle Oberbekleidung an. Der dritte Täter soll circa 1,80 Meter bis 1,85 Meter und schlank sein. Er hatte eine dunkle (blaue oder schwarze) Hose und ein dunkles Langarmshirt an. Im Gesicht soll der Mann Flaum haben. Er sprach Hochdeutsch. Beide Männer hatten nach Angaben des Betroffenen ein südasiatisches Erscheinungsbild.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines schweren Raubes eingeleitet. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Lahe unter der Telefonnummer 0511 109-3315 zu melden.