Leibnizschüler*innen auf der Suche nach Leibniz´ Vermächtnis im Großen Garten

HANNOVER (red/PM). Anlässlich des 375. Geburtstags von Gottfried Wilhelm Leibniz (*1. Juli 1646) macht die Landeshauptstadt Hannover allen Hannoveraner*innen und ihren Gästen ein ganz besonderes Geschenk – eine Themenrallye als Actionbound* mit dem Titel „Auf der Suche nach Leibniz´ Vermächtnis in den Herrenhäuser Gärten“.

Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse des   Leibnizschule waren heute in den Herrenhäuser Garten gekommen, um an einer spannende Themenrallye mit der Handy-App Actionbound auf den Spuren des hannoverschen Mathematikers, Erfinders und Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz zu wandern.

Auf den Spuren des Universalgelehrten werden die Teil­nehmer*innen zu zwölf Aufgaben an etwa zwölf Orten im Großen Garten geführt. Spielerisch werden dabei verschiedene mathematisch-technische, philosophische und auch kulturhistorische Aspekte seines Werkes und Lebens am hannoverschen Hof in den Blick genommen. Am Ende lüften die Teilnehmer*innen „Leibniz‘ Vermächtnis“ und können eine verlinkte Internetseite zu einem thematisch passenden Angebot (Bastel­anleitung, Tutorial etc.) herunterladen.

Drei Leibniz-Filme, die Gottfried Wilhelm Leibniz (Rainer Künnecke als Leibniz) im Leibniz-Zimmer, in der Galerie und an der Kaskade zu Wort kommen lassen, und vier Leibniz-Audiosequenzen zur Welfengeschichte, Metaphysik, Gerechtigkeit sowie zu Philosophie und Individualität verleihen der Tour einen interaktiven Charakter.

Darüber hinaus gibt es weiterführende Informations- und Lösungsseiten, spannende Rätselaufgaben und Quizfragen wie auch Ortsbestimmungen.

Das Spiel eignet sich für wissbegierige einzelne Spieler*innen, Schulklassen oder Familien ab 14 Jahren. Die Dauer der digitalen Schatzsuche durch den Großen Garten beträgt etwa eine Stunde.

Das Angebot ist kostenlos (zuzüglich Eintritt Herrenhäuser Gärten).

BGP 5812

Auf der Suche nach dem Leibniz Vermächtnis in den Herrenhäuser Gärten. Die Leibnizforscherin Dr. Ariane Walsdorf stellt die neue digitale App von Actionbound mit der Themenrallye vor. © Bernd Günther / BG-PRESS.de

Das Projekt der Wissenschaftsstadt Hannover im Büro des Oberbürgermeisters wurde in Kooperation mit den Herrenhäuser Gärten nach einem Konzept von Dr.  Ariane Walsdorf, Leibnizforscherin, Hannover entwickelt.

*Actionbound ist eine einfache digitale App, bei der auf spielerische Weise Menschen aktiv werden, in Bewegung sind und mit viel Spaß Neues entdecken und lernen. Dabei ist das Prinzip ähnlich wie bei einer klassischen Schnitzeljagd oder beim Geocaching – ergänzt um weitere Medien wie Video- und Audiodateien, Quizfragen sowie eigene kreative Beiträge der Spieler*innen.