Reifen eines LKW brennen auf der B3 kurz hinter Beinhorn

BURGDORF (red). Am Samstagmittag wurden kurz vor 12:30 Uhr die Feuerwehren Burgdorf, Heeßel, Otze und Schillerslage zu einem Fahrzeugbrand auf die Bundesstraße B3 hinter der Auffahrt Beinhorn Fahrtrichtung Celle gerufen. Ebenfalls rückte der Rettungsdienst aus. Wegen der ersten unklaren Meldungen ging die Feuerwehr laut dem Einsatzleiter vor Ort von einem Vollbrand mit beteiligter Böschung aus. Verletzte gab es bei dem Brand zum Glück nicht.

An der Einsatzstelle stellte sich aber schnell heraus, dass lediglich ein Teil der Reifen im hinteren Bereich brannten und auf die Böschung überzuspringen drohte. Die Feuerwehr Burgdorf unterstützte die Ortsfeuerwehren Schillerslage und Heeßel mit 2500L Wasser aus dem TLF, ebenso wie die Ortsfeuerwehr Otze mit 4000 Liter Waser aus ihrem TLF. Trupps unter Atemschutz löschten das Feuer mit 1 C-Rohr und kühlten den Auflieger, sowie die umliegende Böschung soweit herunter, dass keine Gefahr mehr von diesen Ausgingen. Beladen war der LKW-Tankauflieger mit Flüssigzucker. Während des Einsatzes musste die Bundesstraße 3 komplett in Fahrtrichtung Celle gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Abfahrt Beinhorn von der Polizei abgeleitet. Auch die restlichen Fahrzeuge hinter der Einsatzstelle wurden über die Auffahrt rückgeführt.

Die Feuerwehr reinigt die Fahrbahn von Reifenresten und dem Schaummittel, damit die Fahrbahn wieder freigegeben werden kann. Der Einsatz war gegen 14:15 Uhr beendet.

BGPress 6174

Ein LKW-Reifen brannte an einem mit Flüssigzucker beladenen LKW auf der B3 kurz hinter Beinhorn Fahrtrichtung Celle. Es waren vier Ortsfeuerwehren im Einsatz. © Bernd Günther / BG-PRESS.de