Verkehrsbeeinträchtigungen in Hannover am 09.07.2021 aufgrund angezeigter Versammlung

HANNOVER (ots). Der Versammlungsbehörde der Polizeidirektion Hannover ist für den 09.07.2021 eine sich fortbewegende Versammlung im Stadtkern angezeigt worden. In der Folge kann es nach Einschätzungen der Polizei am Freitag zwischen 14:30 Uhr und 19:00 Uhr zu Beeinträchtigungen des Individualverkehrs kommen.

Die Versammlung der Organisation „Fridays for Future“ beginnt um 14:30 Uhr unter dem Motto „Klimademo – Veröffentlichung unserer Forderungen“ im südlichen Bereich des Opernplatzes. Es wird mit einer Teilnehmendenzahl im oberen dreistelligen Bereich gerechnet. Nach einer Auftaktkundgebung setzt sich die Versammlung in Bewegung und passiert Teile der Innenstadt. Eine Abschlusskundgebung findet am Friedrichswall statt. Das Ende der Versammlung ist gegen 19:00 Uhr geplant.

Aufgrund der Versammlung ist über den gesamten Zeitraum mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Davon betroffen wird insbesondere der Bereich um die Berliner und Hamburger Allee sein. Für die Abschlusskundgebung wird der Bereich um den Friedrichswall in Fahrtrichtung Westen (Friederikenplatz) und zwischen der Willy-Brandt-Allee und Culemannstraße gesperrt.

Verkehrsteilnehmende müssen sich auf Sperrungen einstellen und Umfahrungen in Kauf nehmen. Die Polizei empfiehlt, den oben genannten Bereich zu meiden oder großräumig zu umfahren bzw. auf andere Verkehrsmittel umzusteigen.