BGPress 1576

Hannover-Mitte: 35-Jähriger nach Fenstersturz schwer verletzt

HANNOVER (ots). Am Sonntagabend, 25.07.2021, ist ein 35-Jähriger aus einem Fenster zwei Stockwerke tief auf ein Flachdach in einem Innenhof gefallen. Mutmaßlich haben ihn mehrere Täter nach Streitigkeiten aus dem Fenster gestoßen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienst Hannover wurde ein 35-Jähriger gegen 19:10 Uhr aus einem Fenster aus der vierten Etage an der Reitwallstraße durch mutmaßlich mehrere Täter gestoßen. Der Betroffene fiel zwei Stockwerke tief und landete in einem Innenhof auf einem Flachdach zwischen der Reitwallstraße und der Steintorstraße. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt. Vorausgegangen waren mutmaßlich Streitigkeiten zwischen den Männern. Die Polizei konnte einen 36 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover liegen Haftgründe vor. Wie viele weitere Personen an der Tat beteiligt waren ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Gegen den 36-Jährigen mutmaßlichen Täter wurde ein Strafverfahren wegen versuchter Tötung eingeleitet.