Mobiles Impfen in Hannover-Hainholz Oberbürgermeister Belit Onay besucht den Großraumrettungswagen für das mobile Impfen

Hannover (red). Heute Vormittag (26.07.) besuchte Oberbürgermeister Belit Onay die mobile Impfstelle an der Volltmerstraße in Hannover-Hainholz. Dort konnten sich heute Impfwillige mit dem Vaccine Johnson & Johnson impfen lassen.

Wie im großen gemeinschaftlichen Impfzentrum der Landeshauptstadt und Region Hannover auf dem Messegelände ist die mobile Impfstation ebenfalls mit Personal von dort besetzt. Dr. Wjahat Waraich vom Ärzteteam des Impfzentrums und Kräfte des Malteser Hilfsdienstes führten bei herrlichem Sonnenschein als ergänzende Im pfaktion unterstützt mit weiteren Teammitgliedern die Impfung durch.

Als Impfraum diente ein spezieller Großraumrettungswagen der Feuerwehr Hannover, der die hygienischen und ausstattungsmäßigen Voraussetzungen für diese Aktion hervorragend vorhält. In einem speziellen Kühlbehälter wurde der Impfstoff in diesem Fahrzeug gelagert. Belit Onay dankte dem gesamten Team und der Feuerwehr für die ausgezeichnete personelle Unterstützung und die Bereitstellung.

Bis zum Freitag (30.07.) wird das zusätzliche Angebot für die Landeshauptstadt an unterschiedlichen Standorten vorgehalten. BG-PRESS berichtete im Vorfeld zu den einzelnen Terminen und Standorten.

BGPress 9962

Ein Großraumrettungswagen der Feuerwehr Hannover wird als mobiles Impfzentrum in unterschiedlichen Stadtteilen von Hannover eingesetzt. © Bernd Günther / BG-PRESS.de