Feuerwehr aktuell ELW

Zusammenstoß eines PKW mit eine Stadtbahn

HANNOVER (PM). Im hannoverschen Stadtteil Mittelfeld stießen am Donnerstagmittag eine Stadtbahn und ein PKW zusammen. Eine Person wurde dabei verletzt.

Gegen 11.00 Uhr wurde der Regionsleitstelle Hannover über den Notruf ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Stadtbahn gemeldet. Da von einer eingeklemmten Person berichtet wurde, wurden umfangreiche Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst in die Straße Am Mittelfelde alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte an der Unglücksstelle eintrafen, fanden sie am Übergang der Stadtbahn über die Straße Am Mittelfelde einen PKW vor, der aus bisher ungeklärter Ursache an dem, durch eine Lichtzeichensignalanlage gesteuerten Übergang, gegen die Bahn geprallt war. Die 85jährige Fahrerin des Peugeot Kleinwagens war in ihrem PKW eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Sie wurde von einem Notarzt versorgt und mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Da die Stadtbahn der Linie 8 den Endpunkt Messe Nord gerade erst verlassen hatte, befanden sich noch keine Fahrgäste in der Bahn.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und trennten die Batterie des PKW vom Bordnetz. Der Sachschaden kann durch die Feuerwehr nicht beziffert werden.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit 18 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen im Einsatz.