PKW überschlägt sich nach Verkehrsunfall auf dem Messeschnellweg

HANNOVER (PM).  Nach einer Kollision mit einem weiteren Fahrzeug hat sich auf dem Messeschnellweg am Freitagmorgen ein PKW überschlagen. Insgesamt drei Personen wurden leicht verletzt.

Gegen kurz vor 09:00 Uhr waren zwei PKW auf dem Messeschnellweg in Fahrtrichtung Weidetor kollidiert. Hierbei wurde ein Fahrzeug von der Fahrbahn in den angrenzenden Stadtwald Eilenriede geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Aufgrund dieser Meldung alarmierte die Feuerwehrleitstelle neben mehreren Rettungswagen auch einen Löschzug der Feuerwehr.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich schnell heraus, dass die Insassen der beiden PKW glücklicherweise nur leicht verletzt waren und ihre Fahrzeuge selbst verlassen konnten. Zwei von Ihnen wurden zur weiteren Behandlung durch Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Kräfte des Löschzuges der Feuerwehr unterstützen ihre Kollegen bei der medizinischen Versorgung der Unfallopfer und sicherten die Unfallstelle ab.

Während der Einsatzmaßnahmen musste der Messeschnellweg in Richtung Norden voll gesperrt werden. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren bis 10:00 Uhr mit acht Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Zum Unfallhergang und zur Ursache ermittelt die Polizei. Die Höhe des Sachschadens kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden.