Empfang bei Ministerpräsident Stephan Weil für niedersächsischen „Königinnen und Könige“

HANNOVER (mf). Ministerpräsident Stephan Weil hat heute im Gästehaus der Landesregierung 19 Königinnen, zwei Könige und acht Prinzessinnen begrüßt. Unter der Ägide der Arbeitsgemeinschaft Deutsche KönigInnen stellen sich die Repräsentantinnen und Repräsentanten der unterschiedlichsten niedersächsischen Spezialitäten (wie zum Beispiel Kartoffeln, Rhododendron, Heide oder Erdbeeren) jedes Jahr dem Ministerpräsidenten vor und werben für ihre jeweiligen Anliegen.
Die „Arbeitsgemeinschaft ‚Deutsche KönigInnen e. V’“. besteht bereits seit 2003. Sie wirbt mit dem Markenzeichen „Deutsche KönigInnen“ für Urlaub in verschiedenen Regionen Deutschlands und weist über Vereine, Gemeinden, Orte und Städte mit einer Produkt- oder Markenkönigin auf Volksfeste mit überregionalem Charakter hin.
Heidekönigin Leonie Laryea

Die 71. Heidekönigin aus Amelinghausen, Leonie Laryea (19), überreicht Ministerpräsident Stephan Weil ihr Präsent © Matthias Falk