Vekehrsunfalldienst

80-jähriger Radfahrer in Neustadt am Rübenberge durch Unfall schwer verletzt Die Polizei sucht Zeugen des Unfallgeschehens

HANNOVER (ots). Am Freitag, 17.09.2021, ist ein 80-jähriger Radfahrer von einem 55-Jahre alten Autofahrer angefahren worden. Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienst Hannover beabsichtigte ein 55-Jähriger mit seinem Audi Q3 gegen 16:20 Uhr ein Tankstellengelände an der Mecklenhorster Straße zu verlassen. Zeitgleich befuhr ein 80-Jähriger mit seinem Fahrrad den gemeinsamen Geh- und Radweg der Mecklenhorster Straße in nicht zulässiger Richtung von der Herzog-Erich-Allee aus kommend. In der Folge ereignete sich ein Unfall zwischen dem Audifahrer und dem Radfahrer. Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen und kam für eine weitere medizinische Versorgung in ein Krankenhaus. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf etwa 2000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalles. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden.