Kriminaldauerdienst ermittelt

Hemmingen: 90-Jährige verstirbt nach Wohnungsbrand

HANNOVER (ots). Am Mittwoch, 06.10.2021, hat ein Feuer das Erdgeschoss einer Doppelhaushälfte am Heisterkamp zerstört. Dabei wurde die 90-jährige Bewohnerin verletzt. Sie erlag trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen ihren Verletzungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover nahm ein Anwohner gegen 14:00 Uhr einen lauten Knall in der Straße wahr und sah, wie die Küche des Nachbarhauses bereits in Flammen stand. Die eingetroffenen Feuerwehrkräfte konnte die 90-jährige Bewohnerin leblos und mit Brandverletzungen aus den Flammen bringen. Eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos. Die 90-Jährige erlag ihren schweren Verletzungen noch am Brandort. Weitere Personen oder Tiere haben sich nicht im Haus befunden. Das Feuer zerstörte das Erdgeschoss nahezu komplett. Der Gesamtschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Die Brandermittler gehen von einem einen technischen Defekt im Küchenbereich als Brandursache aus. Die Ermittlungen dauern an.