Polizei Mannschaftswagen

Fußball am Freitag Hannover 96 ./. FC Schalke 04 Polizei appelliert an Stadionbesucher frühzeitig und mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zum Stadion zu fahren

HANNOVER (ots). An diesem Freitag, 15.10.2021, empfängt Hannover 96 in der zweiten Fußball-Bundesliga den FC Schalke 04. Erstmalig seit Beginn der Pandemie ist mit einer hohen Stadionauslastung zu rechnen. Aufgrund fehlender Parkmöglichkeiten in Stadionnähe sollten Fans frühzeitig anreisen sowie möglichst auf Busse und Bahnen umsteigen.

Die Polizei Hannover rechnet damit, dass am Freitag um 18:30 Uhr bis zu 40.000 Zuschauer den Anpfiff der Zweitliga-Partie Hannover 96 gegen den FC Schalke 04 live im Stadion erleben wollen. Da der Veranstalter lediglich geimpften und genesenen Personen Zutritt zum Stadion gewährt, kann dieses erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder fast vollständig ausgelastet werden.

Aufgrund der Überprüfung der 2G-Nachweise sowie der erwartet hohen Zuschauerzahl appelliert die Polizei an die Fußballfans, frühzeitig zum Stadion zu fahren. Bei der Anreise sollten die Stadionbesucher möglichst auf Busse und Bahnen umsteigen. Hintergrund ist der fehlende Parkraum rund um das Stadion. Wegen einer zeitgleichen Veranstaltung ist die Zufahrt zum Schützenplatz beschränkt. Und auch im Bereich des Maschsees sowie umliegender Straßen des Stadions stehen nicht ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Zudem rät die Polizei den übrigen Verkehrsteilnehmenden, die Straßen und Wege rund um das Stadion am Freitag zwischen 17:00 Uhr und 21:00 Uhr zu meiden.