Zeugen gesucht

Unbekannte Männer attackieren 21-Jährigen und verletzen ihn schwer

HANNOVER (ots). Am Sonntag, 31.10.2021, haben mutmaßlich fünf Männer in der U-Bahn-Station Steintor auf einen 21-Jährigen eingetreten und ihn mit einer Stichwaffe am Oberkörper schwer verletzt. Der Angegriffene rief selbst die Polizei. Zeugen gesucht.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Mitte ging am Sonntagmorgen gegen 05:50 Uhr ein Notruf in der Leitstelle ein. Demnach kam es im Bereich des Steintors zu einer körperlichen Auseinandersetzung, die schwere Verletzungen bei dem 21-jährigen Anrufer nach sich zog.

Die Polizei fand den Mann in der Münzstraße auf dem Boden liegend und nur bedingt ansprechbar vor. Er hatte zwei Stichwunden im Bereich des Oberkörpers sowie sichtbare Verletzungen am Kopf. Hinzugezogene Rettungskräfte brachten den Verletzten nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. Eine Lebensgefahr wurde dort zunächst nicht festgestellt.

Außer dem Angegriffenen 21-Jährigen trafen die Einsatzkräfte niemanden an, der Hinweise auf das Tatgeschehen geben konnte. Durch eine Absuche des Nahbereiches fanden die Beamten Blutspuren, die in Richtung der U-Bahn-Station „Steintor“ führten. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann in der U-Bahn-Station durch mutmaßlich fünf männliche Personen körperlich angegriffen wurde. Diese traten dabei auch gegen den Kopf des Mannes.

Die Polizei Hannover sucht nun nach Zeugen zu der gefährlichen Körperverletzung. Hinweise zur Tat oder zu den mutmaßlichen Tätern nimmt das Polizeikommissariat Hannover-Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen.