Comeback zum Jahreswechsel: Silvesterlauf 2021 wieder in bewährtem Format Originellste Kostüme gesucht

HANNOVER (PM). Die Zwangspause im Vorjahr war unvermeidbar; nun kehrt der traditionelle Silvesterlauf rund um dem Maschsee zu seinem bewährten Format zurück. „Nach aktuellem Stand gehen wir davon aus, dass wir wie in früheren Jahren wieder 3.000 Aktive auf die Strecke schicken dürfen“, erklärte Carsten Krebs vom Veranstalter eichels: Event: „Wir werden aber nicht alle gemeinsam, sondern in drei Wellen starten lassen und die Veranstaltung selbstverständlich unter den dann gültigen Sicherheits- und Hygieneregeln abwickeln.“

Der hannoversche Silvesterlauf zählt zu den größten seiner Art im gesamten Bundesgebiet und hat vor der Corona bedingten Pause jährlich mehr als 3.000 Läuferinnen und Läufer, Walker und Nordic Walker sowie Nachwuchsrenner bei den beliebten Kinderläufen zur sportlichen Jahresabschlussrunde an die „blaue Lunge“ der Landeshauptstadt gelockt.

Der Start-/Zielbereich am Nordufer ist an Silvester DER Treffpunkt für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch für zahlreiche Zuschauer, die das alte Jahr sportlich ausklingen lassen und den ansetzenden Weihnachtsspeck gemeinsam bekämpfen wollen.

Los geht’s am 31.12. um 12 Uhr mit dem Kinderlauf über 1.000 Meter; um 12:30, 12:45 und 13 Uhr folgen die einzelnen Wellen auf die klassische Maschseerunde für Läuferinnen und Läufer; die Walker und Nordic Walker starten dann gemeinsam mit der zweiten Welle um 12:45 Uhr.

Es werden wieder die originellsten Verkleidungen und ausgefallensten Kostüme gesucht, mit denen sich die Aktiven auf die sportliche Jahresabschlussrunde begeben werden. Fantasie ist gefragt und soll entsprechend belohnt werden.

Der Spendenzweck des Silvesterlaufes ist auch diesmal erneut der „Kältebus“ der Johanniter Unfall Hilfe; ein Winternotprogramm zu Gunsten obdachloser Menschen in der kalten Jahreszeit.

Alle weiteren Infos und Anmeldemodalitäten finden sich unter www.silvesterlauf-hannover.de.