Impfampullen Pfizer

Impfteams des Gesundheitsamts – Termine und Stationen Impfungen weiterhin in der Weinstraße, weitere feste Impf-Orte in der Region

REGION HANNOVER (PM). Die Impfangebote durch mobile Teams des Gesundheitsamts der Region Hannover werden auch in der kommenden Woche weiter ausgebaut. Derzeit acht mobile Teams werden in der Woche vom 8. November bis 12. November an verschiedenen Standorten in der Region Erst-, Zweit- und Dritt-Impfungen anbieten:

  • Wie bisher gibt es von Montag bei Freitag zwischen 9 und 17 Uhr am Gesundheitsamt in der Weinstraße 2-3 in Hannover Impfungen ohne Termin.
  • Neu dazu kommen feste Impf-Standorte in weiteren Kommunen der Region:
  • In Neustadt können sich alle von Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr, in der Marktstraße 32, ohne Termin impfen lassen.
  • In Burgdorf bietet ein Impfteam terminlose Impfungen von Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr, in der Marktstraße 55 an.
  • Für Springe ist ebenfalls ein offenes Impfangebot geplant, Starttermin und Ort stehen noch nicht gesichert fest und werden kurzfristig bekannt gegeben.
  • Ab Freitag, 12. November, startet im Leine-Center in Laatzen-Mitte ein festes Impfangebot. Am Freitag, 12. November, wird dort von 9 bis 17 Uhr geimpft, in den Folgewochen nach jetziger Planung jeweils Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr.
  • Darüber hinaus machen die Impfteams am Montag, 8.11., von 9 bis 17 Uhr am Tagesaufenthalt Nordbahnhof in der Schulenburger Landstraße 34 in Hannover halt sowie am Mittwoch, 10.11., von 9 bis 17 Uhr in der Tafel Wunstorf in der Neustädter Straße 2. Am Freitag, 12.11., ist ein mobiles Team von 9 bis 14 Uhr in der Fußgängerzone Wunstorf (Abtei/Übergangseinrichtung Bachstraße) vor Ort und bietet obdachlosen Menschen Impfungen an.
  • Die Impfteams der Region machen zudem in Garbsen am Dienstag, 9. November, und am Mittwoch, 10. November, jeweils von 9 bis 17 Uhr im Sozialzentrum Werner-Baesmann-Park am Immenweg 5 halt.
  • Weitere Impfteams sind außerdem in der kommenden Woche in Senioren- und Pflegeheimen, Flüchtlingsunterkünften und Tagespflegediensten in der gesamten Region unterwegs.