Anja Ritschel

Anja Ritschel ist neue Dezernentin für Wirtschaft und Umwelt der Stadt Hannover

HANNOVER (PM). Die Führungsriege der Landeshauptstadt Hannover ist wieder komplett. Der Rat der Stadt wählte an diesem Donnerstag (25. November) Anja Ritschel zur Dezernentin für Wirtschaft und Umwelt und folgte damit dem Vorschlag von Oberbürgermeister Belit Onay.

Vor dem Rat betonte Anja Ritschel ihre besondere Verbundenheit zur Stadt Hannover. Sie skizzierte Schwerpunkte des Wirtschafts- und Umweltdezernates: beispielsweise die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie, die Stärkung der Innenstadt oder der Kampf gegen den Klimawandel. Sie sehe keinen Gegensatz zwischen den Bereichen Wirtschaft und Umwelt, so Ritschel. „Vielmehr gibt es inzwischen einen breiten gesellschaftlichen Konsens, dass Nachhaltigkeit, dass sparsamer Umgang mit Ressourcen, dass nicht zuletzt ein engagierter Kampf gegen den Klimawandel dringend notwendig sind.“

Die gebürtige Nürnbergerin Anja Ritschel ist studierte Diplom-Ingenieurin für Landschafts- und Freiraumplanung. Bis Oktober 2020 arbeitete sie als Umweltdezernentin der Stadt Bielefeld und leitete hier ein Ressort mit rund 2000 Mitarbeitenden. Seit 2016 war sie Vertreterin des Bielefelder Oberbürgermeisters.

Anja Ritschel kennt Hannover, die hiesige Stadtverwaltung und Politik: In der Landeshauptstadt absolvierte sie ihr Studium. Bevor sie 2008 nach Bielefeld ging, leitete sie bei der Stadt Hannover den Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz, nachdem sie zuvor als persönliche Referentin des damaligen Umweltdezernenten und Ersten Stadtrats, Hans Mönninghoff, tätig war. Von 1998 bis 2000 war sie Geschäftsführerin der Grünen-Ratsfraktion Hannover.

Für den 15. Januar 2022 ist der Amtsantritt von Anja Ritschel geplant.